Im folgenden finden Sie die Haus & Grund Meinung zu "dies und das" aus den Bundes- und Länderparlamenten sowie aus den Bremer und Bremerhavener "Amtsstuben".

Aktueller Klartext - Verschlechterung der Rahmenbedingungen

Liebe Mitglieder in Bremen, Bremerhaven und umzu,

nur noch wenige Tage und schon wieder ist Weihnachten und der Jahreswechsel steht vor der Tür. Leider kann von einer fröhlichen Bescherung in diesem Jahr nicht gesprochen werden. Die Landesregierung hat erneut die Rahmenbedingungen für das private Haus und Grund - Eigentum verschlechtert.

Es wird weiter an der Steuer- und Kostenschraube gedreht. Die zu erwartende Festlegung der neuen Grundsteuerberechnung wird in Bremen zu deutlichen finanziellen Belastungen der Bewohner in vielen Stadtteilen führen. Durch die Fortsetzung der Kappungsgrenzenverordnungen und die Mietpreisbremse wird weiterhin massiv in den Markt eingegriffen. Die für die Instandhaltung der Gebäude notwenigen Mietrenditen können in vielen Fällen nicht mehr erzielt werden. Das hilft den Wohnungssuchenden nicht, weil so die Schaffung von preisgünstigem Wohnraum endgültig zu einer Utopie wird. Das führt aber dazu, dass wir in Beratungsgesprächen immer häufiger hören müssen, dass unsere Mitglieder die Lust am Vermieten mehr und mehr verlieren. Doch eines ist nun einmal eine unbestrittene Tatsache: Mehr als 80 Prozent aller Wohnungen in unserem Land stehen in privatem Eigentum. Ohne uns - die vielen Haus & Grund Eigentümer, wären die Wohnungsmärkte schon lange zusammen gebrochen. Wir werden also gebraucht, um eine angemessene Wohnraumversorgung für alle sicher zu stellen. Erfreulich ist, dass sich die neue Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau deutlich gegen den von den Linken geforderten Mietendeckel ausgesprochen hat. Bemerkenswert auch der Hinweis aus dem Haus der Bausenatorin, dass der Mietmarkt in Bremen nicht so angespannt wie in anderen Metropolen ist und eine weitergehende Regulierung des Marktes aus diesem Grunde nicht notwendig ist.

Eins versprechen wir Ihnen: Haus & Grund wird sich in Bremen, in Bremerhaven und in Berlin weiter mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die Freude am Immobilieneigentum nicht durch eine unausgegorene Symbolpolitik endgültig zunichte gemacht wird.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien trotz allem ein wunderbares Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Bleiben Sie uns treu und vielleicht ist ja ein Gutschein für ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft bei Haus & Grund noch eine gute Geschenkidee.

Ihr Haus & Grund Landesverband Bremen e.V.
Dipl. Ing Andreas Schemmel, Vorsitzender
Dr. Olaf Voßhans, stellv. Vorsitzender
Nils Kobilke, stellv. Vorsitzender

Weitere Klartexte aus dem Jahr 2018 und 2019

Mieten- und Mieterpolitik - November 2019

Grundsteuerreform - Oktober 2019

Der Koalitionsvertrag - September 2019

Teure Müllentsorgung in Bremen und Bremerhaven - Juli/August 2019

Kappungsgrenzenverordnung die Zweite - Juni 2019

Bürgerschaftswahlen am 26. Mai 2019 in Bremen - Mai 2019

Was ist neu bei Haus & Grund Bremen? - April 2019

Die Bürgerschaftswahl steht vor der Tür - März 2019

Gastkommentar von Dr. Kai H. Warnecke - Februar 2019

Was hat uns das Jahr 2018 bisher beschert? - Dezember 2018

Ergebnisbericht vorgelegt - November 2018

Kein Mietspiegel für Bremen? - Oktober 2018

Entlastung der Immobilienkäufer - September 2018

Grundsteuerbelastung - Juli/August 2018

Vermietung von Ferienwohnungen in Bremen - Juni 2018

Grundsteuer zukunftsfest reformieren - Mai 2018

Nachhaltige Alternativen zu Dieselfahrverboten - April 2018

Alle Jahre wieder! Ein Mietspiegel für Bremen - März 2018

Grunderwerbsteuerbefreiung für junge Familien - Februar 2018