Wohnungsgeberbestätigung

Meldebescheinigung bei Umzug

Ab dem 1.11.2015 gilt ein neues Meldegesetz.
Der Vermieter oder ein beauftragter Dritter (z.B. Hausverwalter) hat dem Mieter eine Bestätigung über den Umzug auszustellen. Dafür bleiben maximal zwei Wochen nach dem Ein- beziehungsweise Auszug Zeit.

Nur mit der Bescheinigung kann ein neuer Mieter gegenüber dem Einwohnermeldeamt seinen Ein- beziehungsweise Auszug nachweisen und sich so offiziell ummelden.

Die Meldebestätigung muss folgende Angaben enthalten:


  • Name und Anschrift des Vermieters
  • Art des meldepflichtigen Vorgangs mit Ein- oder Auszugsdatum
  • Anschrift der Wohnung
  • Namen der meldepflichtigen Personen
  • Der Vermieter kann sich durch Rückfrage bei der Meldebehörde davon überzeugen, dass sich die meldepflichtige Person an- oder abgemeldet hat.
Kostenloser Download
PDF
Adobe PDF-Dokument
82,81 KB